logo fdp lueneburg gelb
Jetzt spenden
Fdp Lueneburg Platzhalter Restaurant
26.03.2021

Sportvereine in der Krise.

Gesundheit schützen durch sportliche Perspektiven.

Sehr viele Sportvereine in Niedersachsen leiden unter Mitgliederschwund, vor allem die mitgliederstarken Vereine in den größeren Städten verbuchen zum Teil mehr als 20 Prozent Mitgliederverlust. Die Vereine im Kreissportbund Lüneburg haben im Jahr 2020 mehr als fünf Prozent ihrer Mitglieder verloren, auch hier sind die Großvereine mit ca. zehn Prozent stärker betroffen als die kleineren Vereine im ländlichen Raum. Es leiden vor allem Mannschaftssportarten wie Fußball, Basketball oder Handball, aber auch Indoorsport wie Turnen, Schwimmen und Karate.

Obwohl die meisten Sportvereine, Tanzstudios und Fitnessstudiobetreiber zusätzliche Ressourcen aufwenden mussten für Hygienekonzepte, verlieren sie weiterhin Mitglieder sowie ehrenamtliche Betreuer, welche für die Vereinsorganisation unabdingbar sind. KSB-Geschäftsführerin Susanne Pöss sprach bereits Ende 2020 davon, dass „der Lockdown den lokalen Sport langsam an seine Grenzen bringt“.

Die Restriktionen treffen auch die Jüngsten unserer Gesellschaft, im Kinder- und Jugendbereich können 60 Prozent der Jungen und Mädchen zum Ende ihrer Grundschulzeit nicht schwimmen. Ebenso haben Kinder- und Jugendärzte in Niedersachsen bereits häufiger Übergewicht bei ihren jungen Patienten feststellen können. Nach einer Studie der Deutschen Sporthochschule Köln erwartet jeder zweite Sportverein in Deutschland in den kommenden zwölf Monaten eine existenzbedrohliche Lage. Zwei von fünf aller befragten Vereine (41%) nennen als Ursache dafür den Mitgliederrückgang aufgrund der Covid-19-Pandemie. Als weitere bedeutende Ursache wird der pandemiebedingte Rückgang an Ehrenamtlichen genannt.

Studienleiter Professor Christoph: "Je länger Sportvereine ihrem Zweck nicht nachkommen dürfen, desto schwächer wirken sie als stabilisierendes Element der Gesellschaft. Es geht sozialer Kitt verloren. Damit treffen die Folgen nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern die gesamte Gesellschaft."

Das Land muss seine finanzielle Unterstützung zur Finanzierung von Sportstätten in den Kommunen über das bisherige Maß hinaus erhöhen. Ein Schwerpunkt muss auf multifunktionalen Hallen und Sportfreianlagen liegen.

Auch die Sanierung, Modernisierung sowie der Ausbau und Neubau vereinseigener Sportstätten muss bürokratiearm unterstützt werden.

Darüber hinaus benötigen die Sportvereine eine vernünftige mittel- bis langfristige Perspektive und keinen Flickenteppich, damit Mitglieder und Ehrenamtliche ihren Mut und ihre Hoffnung nicht verlieren. Die Lüneburger Sportvereine und Fitnesseinrichtungen haben verordnete Maßnahmen und Auflagen in Eigenverantwortung und vorbildlicher Weise umgesetzt. Sie haben jegliche Unterstützung verdient. Sportliche Betätigung hält uns gesund und fit.

logo fdp lueneburg gelb
FDP Kreisverband Lüneburg
Marie-Curie-Straße 12
21337 Lüneburg
Fdp Lueneburg Icon Mail Magenta
kontakt@fdp-lueneburg.de
Fdp Lueneburg Icon Telefon Magenta
04131 - 92 79 650
Kontakt Social Media
Fdp Lueneburg Icon Mail Magenta
social.media@fdp-lueneburg.de
Investieren Sie
in die Zukunft
Jetzt spenden
Schliessen Sie sich
uns an.
Jetzt Mitglied werden
© 2021 FDP Kreiverband Lüneburg - Freie Demokraten – Alle Rechte vorbehalten.
crossmenuchevron-down